Bei der Krebsfrüherkennungsuntersuchung wird die Brust durch den Frauenarzt abgetastet. Wenn dabei auffällige Knoten entdeckt werden, wird sofort eine Ultraschalluntersuchung und evt.  eine Mammographie angeschlossen. Bei besonders dichtem Brustdrüsengewebe kann die Tastuntersuchung allerdings sehr erschwert sein und auffällige Befunde sind u.U. nicht zu tasten. In diesem Fall empfehlen wir eine Ultraschalluntersuchung der Brust ( Mammasonographie). Diese Untersuchung ist ohne Röntgenstrahlenbelastung und in jedem Alter durchführbar.

 

 

 

Privacy Policy Settings